Selbstdarstellung und Selbstvertrauen im Berufsleben

01.02.2017
Mit Selbstvertrauen fühlt man sich besser

In vielen Fällen reicht es heutzutage nicht mehr aus, wenn Sie nur gute Arbeit abliefern. Es wäre vermessen zu denken, dass Qualität, Engagement und Zuverlässigkeit alleine zum Erfolg beitragen. Wenn Sie heutzutage ein zurückhaltender Arbeitnehmer sind, werden Sie von den mächtigen Selbstdarstellern der Branche überstrahlt werden und bei der Einstellung eines Jobs, beim Bewerbungsgespräch oder auch im Alltag, durchs Raster fallen und den Kürzeren ziehen. Daher braucht es eine gute Selbstdarstellung und auch Selbstvertrauen, ist ein wichtiger Aspekt.

Es kommt darauf an, die Aufmerksamkeit der anderen zu gewinnen

Der erste Eindruck ist der wichtigste – dieser Spruch zählt auch heute noch. In dieser kurzen Zeit hat man darüber entschieden, ob Sie sympathisch, attraktiv, vertrauenswürdig, oder für den Job sehr wichtig, kompetent sind. Innerhalb von nur wenigen Millisekunden hat sich genau dieser Eindruck gefestigt. Diesen Eindruck können Sie zwar ändern, allerdings ist dies bei Weitem, keine leichte Aufgabe.

Eine gute Selbstdarstellung ist die Voraussetzung

Wenn Sie sich gerade auf Jobsuche befinden, dann ist eine gute Selbstdarstellung der erste Schritt und Sie werden feststellen, dass eine gute Selbstdarstellung im Anschreiben, schon ein enormer Schritt in die richtige Richtung ist.

Haben Sie eine erfolgreiche Bewerbung versendet und werden zum persönlichen Gespräch eingeladen, ist es von noch größerer Bedeutung, dass Sie sich gut darstellen. Auch hierbei ist der Bereich der Selbstdarstellung ein entscheidendes Kriterium und je besser Ihnen das gelingt, desto eher bleiben Sie bei Ihrem Gegenüber positiv im Gedächtnis. Gerade in der Zeitarbeitsbranche stellen sich täglich sehr viele Bewerber vor. Daher ist es ein entscheidender Vorteil, wenn Sie im Gespräch mit einer positiven Selbstdarstellung in Erinnerung bleiben.

Wer seine Stärken kennst hat mehr Erfolg

Selbstdarstellung im Berufsalltag als Schlüssel zum Erfolg

Im Arbeitsalltag ist es ebenso wichtig, sich selbst gut darzustellen. Sie begegnen täglich Dutzenden Menschen und man unterhält sich kurz. Doch genauso schnell, wie man einander begegnet ist, hat der Gesprächspartner diese Unterhaltung wieder vergessen. Daher ist es wichtig, innerhalb von kürzester Zeit, einen bleibenden, positiven Eindruck zu hinterlassen. Wenn Sie also im Gedächtnis des Vorgesetzten präsent bleiben möchten, sollten Sie neben guter Arbeit auch eine Selbstdarstellung präsentieren, um gerade in der Zeitarbeitsbranche eine Zukunft zu haben. Gerade gegen Ende des Jahres kann dies ein entscheidender Vorteil für Sie sein, da es zu diesem Zeitpunkt für viele Zeitarbeitnehmer heißt, übernommen zu werden oder eben nicht. Es liegt also an Ihnen, sich selbst bestmöglich darzustellen.

Selbstbewusstsein ist ebenfalls von großer Bedeutung

Viele Menschen wären heutzutage gerne selbstbewusst und souveräner im Auftreten. Die beste Selbstdarstellung hilft Ihnen nicht, wenn Sie nicht lernen selbstbewusst zu sein und Ihre Stärken zum Ausdruck zu bringen.

Ein gesundes Maß an Selbstbewusstsein ist im beruflichen Leben von Vorteil. Damit Sie bei der Bewerbung, im persönlichen Vorstellungsgespräch, oder im Berufsalltag selbstbewusst rüberkommen, sollten Selbst- und Fremdwahrnehmung im Einklang sein.

Lernen Sie Ihre Fähigkeiten selbst einzuschätzen

Um ein gesundes Maß an Selbstbewusstsein zu erlangen, ist es zunächst einmal wichtig, dass Sie Ihre Fähigkeiten selbst einschätzen können. Wenn Sie fachlich kompetent sind und Ihre Wirkung auf andere kennen, dann brauchen Sie sich nicht zu verstecken. Zu einer Selbsteinschätzung sind Sie aber nur in der Lage, wenn Sie sich und Ihre Leistungen reflektieren können. Beantworten Sie für sich selbst die Frage, was Sie als Menschen ausmacht und welche Fähigkeiten Sie als Fachkraft auszeichnen. Dies ist ein erster Schritt zu mehr Selbstbewusstsein.

Vielleicht ist Teamwork einer Ihrer Stärken und Sie wissen es noch nicht

Selbstbewusstsein in Einklang zum Selbstvertrauen bringen

Um Ihr Selbstbewusstsein weiter auszubauen ist Selbstvertrauen, eine wichtige Eigenschaft. Nur wenn Sie sich selbst etwas zutrauen, können Sie dies auch gegenüber anderen zeigen. Dies zeigt sich schon im Anschreiben und Lebenslauf Ihrer Bewerbung. Wenn Sie selbstbewusst sind, werden Sie genau wissen, welche Stärken Sie besitzen, und wie Sie sie zu Ihrem Vorteil ummünzen können.

Im persönlichen Vorstellungsgespräch sind Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen ein entscheidendes Kriterium und können über Zusage oder Absage entscheiden. Sie wirken kompetenter, wenn Sie klare Vorstellungen und Ziele besitzen, und können dadurch einen Vorteil gegenüber Mitbewerbern erlangen.  Kompetenz und Selbstbewusstsein werden sich positiv beim Gegenüber auswirken und zählen für viele Vorgesetzte als wichtiges Kriterium. Gerade in einer Branche wie der Zeitarbeit gilt es aus der Masse herauszustechen.

Selbstvertrauen erzeugt Selbstsicherheit

Eine Grundvoraussetzung, um im Beruf zu bestehen und selbstbewusst zu wirken, ist Selbstsicherheit. Daher sollten Sie sich vor der Bewerbung, dem persönlichen Gespräch, oder aber im Berufsalltag selbst, Gedanken machen, um ihre Schwächen zu überwinden und die Stärken zu präsentieren.

Schüchternheit können Sie beispielsweise ablegen, indem Sie offen auf Menschen zugehen und diese ansprechen. Small Talk ist auch im Berufsleben ein hilfreicher Begleiter und kann Ihnen helfen, selbstbewusster zu wirken.

Fazit – Kleine Erfolgserlebnisse können bereits helfen

Wenn Sie lernen, sich selbst besser darzustellen und selbstbewusster rüber zu kommen, werden Sie schrittweise kleine Erfolgserlebnisse erzielen und ihr Selbstvertrauen wird step-by-step wachsen. Dabei ist es zunächst nur sekundär wichtig, ob Sie die Erfolge im Beruf oder im Privatleben erzielen. Sie werden mit den genannten Tipps, langfristig Erfolge erzielen.

weitere Themen