Digitale Arbeitswelt - Heute auf den Zug aufspringen und wertvolle Erfahrungen sammeln

22.02.2019

Wer suchet, der findet – dieses biblische Motto mag inspirierend sein, lässt sich aber auf dem heutigen Arbeitsmarkt nicht immer so einfach umsetzen. Dafür gibt es zahlreiche Methoden, Ratschläge und Tricks, um die eigenen Chancen zu verbessern. Je kreativer Sie dabei werden, desto mehr Möglichkeiten eröffnen sich Ihnen. Ein frischer Neustart dank einer Umschulung ist manchmal die beste Wahl, doch wenn Sie besonders kreativ denken wollen, sollten Sie den digitalen Markt ins Auge fassen.

Digitalisierung

Die Digitalisierung mag sich vielleicht noch nicht wie eine große gesellschaftliche Umwälzung anfühlen, doch sind wir auch erst am Beginn dieses Wandels. Roboter, Künstliche Intelligenzen und eine Verlagerung des Dienstleistungssektors ins Internet werden komplett neue Jobmöglichkeiten erschaffen. So hat sich die Wirtschaftswoche ebenfalls mit diesem Phänomen auseinandergesetzt und sich die verschiedenen möglichen Zukunftsszenarien angeschaut. Auch wenn es nicht möglich ist, genaue Vorhersagen über die Zukunft der digitalen Welt zu treffen, so ist man sich doch einig, dass sich die Arbeitswelt grundlegend verändern wird. Da wir uns immer noch praktisch in der Anfangsphase der digitalen Entwicklung befinden, haben Sie die Chance schon früh auf den digitalen Zug aufzuspringen und sich einen Platz zu reservieren.

Wie steigt man in die digitale Branche ein?

Die größte Schwierigkeit dabei mag für Sie die Frage sein: wo beginnen? Dies hängt wie in jedem Jobbereich zuerst von Ihren Präferenzen und Fähigkeiten ab. Dadurch, dass es sich um Jobs im digitalen Sektor handelt, weichen die Anforderungen häufig etwas von den Erfordernisses der konventionellen Unternehmen ab. Flexibilität und Lernvermögen sind zwei wichtige Eigenschaften, die Sie für digitale Unternehmen mitbringen sollten. Dabei sind Jobs aus der digitalen Branche auch nicht immer komplett verschieden zu Angeboten, die Sie bereits kennen. Dies kann man anhand des Beispiels der iGaming-Industrie erkennen. Dabei handelt es sich um Online Casinos, die Ihren Aufstieg dem Internet und der fortschreitenden Technologien verdanken und in nur kurzer Zeit die traditionellen Casino- und Spielhallenanbieter in den Schatten stellen konnten. Als einer der Pioniere der Branche gilt der Anbieter Mr Green, welcher seit 2007 aktiv ist und nach wie vor expandierte. Dort finden Jobsuchende eine Bandbreite an Stellenangeboten: Von UX Designers über Dev Ops Ingenieure und System Administratoren, bis hin zum Kundendienst – es werden aufgrund der fortschreitenden Digitalisierung immer neue Angestellte benötigt.

Noch moderner: Start-ups

Wenn Sie noch einen Schritt weitergehen möchten, empfehlen sich Start-ups. Diese innovativen Unternehmen ähneln in vielen Punkten anderen Unternehmen des digitalen Sektors, aber zeichnen sich häufig dadurch aus, dass die Hierarchieebene sehr flach gehalten ist. Wenn Sie eigene Ideen einbringen und umsetzen möchten, sollten Sie es dort probieren. Heutzutage werden allerdings immer mehr Start-ups gegründet, weshalb es nicht immer einfach ist, den Überblick zu behalten. Plattformen wie Startuplist können Ihnen dabei helfen, gezielt nach Jobs von jungen Unternehmen zu suchen. Auch wenn dort ein starker Fokus auf High-Tech gelegt wird, müssen Sie kein IT-Ingenieur sein, um Erfolg zu haben. Zwischenmenschliche Fähigkeiten und Lernwille spielen eine ebenso große Rolle. So findet das Marketing fast ausschließlich online statt und der Kundendienst kommuniziert häufig über die Plattformen der sozialen Medien.

Doch egal, für welchen Einstieg in die digitale Welt Sie sich im Endeffekt entscheiden: In Hinblick auf den Arbeitswandel wird Ihnen diese Welt wertvolle Erfahrungen mitgeben.

weitere Themen